PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[18.3.2007]

Familien mit chronisch kranken Kindern

Titelseite der StudiePaare, die ein Kind erwarten wünschen sich vor allem ein gesundes Kind. Doch manchmal werden Kinder mit Krankheiten oder Behinderungen geboren. Für die Eltern nicht nur sehr schwierig, wenn sie die Nachricht bekommen, sondern oft eine Zeit- und Energie raubende, Jahre währende Herausforderung. Der Kindernetzwerk e.V. hat dazu eine repräsentative Studie durchgeführt.

Es gibt vielerlei staatliche Programme und Fonds, die Eltern in dieser schwierigen Situation unterstützen sollen. Aber über ein Drittel der Eltern fühlen sich nicht ausreichend informiert. "Nur 25 Prozent erhalten Unterstützung bei der Familienentlastung und nur 20 Prozent profitieren von Hilfen bei der Krankheitsbewältigung." Es kann also nur eine Minderheit der Familien Leistungen bekommen. In fast der Hälfte der Familien hat ein Elternteil die Berufstätigkeit aufgegeben. Ebenso viele Eltern hatten Partnerprobleme wegen der Krankheit ihres Kindes.
Zu solchen Schwierigkeiten trägt die öffentliche Verwaltung bei: "Vier von fünf Eltern empfinden die bürokratischen Hürden als Behinderung und persönlich verletzend."

Die 180-Seiten umfassende Dokumentation "Familien mit chronisch kranken und pflegebedürftigen Kindern" gibt es gedruckt und kann unter info@kindernetzwerk.de (9€ zzgl. Versand) angefordert werden.
zur Studie


[32]