PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[1.6.2007]

Organspende

Forum LogoAm 2. Juni 2007 gibt es wieder viele Aktionen um über Organspenden zu informieren. Grund sind die Leiden der Menschen, die dringend und manchmal in Erwartung des Todes darauf hoffen mit einer transplantierten Niere, Herz, Leber, Lunge, Bauchspeicheldrüse oder Dünndarm ein fast normales Leben führen zu können.

Moderne Medizin hat mit großem Aufwand die Möglichkeiten der Transplantationsmedizin eröffnet. So kann Menschen das Überleben gesichert werden, bei denen lebenswichtige Organe versagen. Das heute vielen PatientInnen geholfen werden könnte hat aber auch dazu geführt, das Organspenden dringend benötigt werden. In Deutschland fehlen Menschen die sich in gesunden Tagen mit dem Thema beschäftigen und sich dazu entschließen Organspende zu erlauben.
Das krasse Missverhältnis zwischen Möglichkeiten und Bedarf führt zu manchmal skandalösen Missständen. Ein Beispiel: Die Verzweiflung von Menschen die den Tod erwarten paart sich mit gewissenlosen Geschäftemachern. So entstand ein internationaler Schwarzmarkt auf dem für sehr große Summen Transplantationen in Mexiko, Brasilien, Indien ... angeboten werden. Für geringe Summen werden gesunden Menschen ihre Körperteile abgehandelt, um sie zahlungswilligen Sterbenskranken zu transplantieren.
Nur wenn in Deutschland ausreichend gespendete Organe zur Verfügung stehen, wird es möglich sein menschenverachtende Zustände zu beenden.

zur Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO)

Unsere Beiträge zur Organspende 7.10.07, 13.3.08 und 7.6.08





[43]