PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[7.10.2007]

Partner - Nieren - Tausch

In Großbritannien sind erfolgreich zwei Nierentransplantationen durchgeführt worden. Das ist eine Meldung wert, weil hier zwei britische Paare "über Kreuz" die Organe gespendet haben. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür wurden erst letztes Jahr geschaffen.

Organspenden werden meistens Menschen entnommen, die die strengen Kriterien des klinischen Todes erfüllen. Leider gibt es nicht nur in Deutschland erheblich weniger Organspenden als Menschen die auf Organe warten müssen. Deshalb wird über Lebendspenden nach gedacht. Das wirft eigene ethische Fragen auf, da Geldzahlungen kriminellen Handel mit Organen ermöglichen. In den meisten Staaten gelten Regelungen, die die Lebendspende innerhalb der Kleinfamilie ermöglichen. Die aktuelle Doppeltransplantation war möglich, weil diese Regelungen ausgeweitet wurden: zwei Paare, bei denen jeweils eine Transplantation nötig ist spenden Nieren 'über Kreuz', weil die direkte Spende zwar gewollt, aus medizinischen Gründen aber nicht möglich ist.
Die BBC Meldung vom 4. Oktober nennt 31 Paare, die bereit wären diesen Weg zu gehen. Zur Zeit warten im Vereinigten Königreich 6500 Menschen auf eine Spenderniere. 2006 wurden 2000 Transplantationen durchgeführt.

Aufzaehlung zur Meldung der BBC
Aufzaehlung Kriminalroman Meine Niere, Deine Niere (1992) über Organhandel in Deutschland
Unsere Beiträge zur Organspende 1.6.2007, 13.3.2008 und 7.6.2008



[95]