PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[28.11.2007]

Ehrenamtliches Engagement

LogoSelbsthilfegruppe, Suppenküche, Posaunenchor, Rockcafé, Wandertreff, Laientheater, Pfadfinder, Telefonkette, Dorfladen, Faustball, Radsport, Kinoteam, freiwillige Feuerwehr, Eine-Welt-Arbeit, Gewerkschaft, Besuchsdienst, Eisenbahnmuseum, Tauschkreis und vieles mehr gäbe es nicht ohne die Bereitschaft vieler Menschen sich freiwillig, verbindlich und ohne Bezahlung für "den guten Zweck" zu engagieren. Die Menschen 60+ spielen dabei eine immer größere Rolle.

Zur Suche nach "Tag des Ehrenamts" zeigt Google 12300 Treffer. An diesem Tag wird das Bundespräsidialamt aktiv, um ganz offiziell die Arbeit der Menschen zu würdigen, die in vielfältiger Weise unsere Gesellschaft bereichern ohne Gehalt zu verlangen. Viele Menschen die auf soziale Unterstützung angewiesen sind, stünden ohne Ehrenamt im Regen. Es gibt noch die Laubenpieper–, Kanninchenzucht– und Heimatvereine aber in den letzten Jahren haben sich vielfach neue Engagementformen entwickelt. Das Forum Seniorenarbeit schreibt sogar von einer "neuen Freiwilligenkultur". Dabei spielen Menschen über 60 eine immer größere Rolle. Manche der aktiven Senioren machen die vielbeschriebenen Reisen, sehr viele sind aber vor der eigenen Haustür umtriebig. "Neue Herangehensweisen in etablierten sozialen Angeboten, neue Initiativen etwa zu generationenübergreifender oder interkultureller Begegnung oder neue Impulse für das Zusammenleben in Nachbarschaften", sieht das Forum. Dabei spielen auch die Jugenderfahrungen der heute 60 jährigen eine große Rolle. Die Studentenbewegung erreicht die Rente.
Das Forum Seniorenarbeit hat einen Themenschwerpunkt zum bürgerschaftlichen Engagement ins Internet gestellt. Im Zentrum steht die Frage, was ältere Menschen dazu motiviert sich zu engagieren. Fördernden und hemmenden Faktoren wird nachgegangen und dabei kommen viele EhrenamtlerInnen zum Zuge.

Themenschwerpunkt auf www.forum-seniorenarbeit.de
Unsere statistischen Überlegungen über die - meist unbezahlte - Laienpflege
Förderung für Pflege, unser Beitrag zu einer Studie des Deutschen Vereins: Bürgerschaftliches Engagement im Umfeld von Pflege (31. Juli 2014).
Alter(n) ist vielfältig!, unser Beitrag über Engagement von Senior*innen in Essen (8. Juni 2015).





[104. Nachricht aus der Pflege]