PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[25.5.2009]

Pflegekräfte einstellen!

Es herrscht weit gehende Einigkeit darüber, dass in deutschen Krankenhäusern zu wenig Pflegekräfte arbeiten. "Es ist kein Geld da!" hören wir dazu seit Jahren immer wieder von den Leitungen. Nach den Massenprotesten im Herbst 2008 hat sich die Bundesregierung bewegt und zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt. Seit Monaten passiert wenig. Jetzt schreiben Ministerin, Berufsverbände und Krankenhäuser: Das Geld wird nur teilweise angefordert.

"Wir rufen nachdrücklich dazu auf, die gesetzlich neu eingeräumten Möglichkeiten zur Schaffung zusätzlicher Pflegepersonalstellen im Krankenhaus möglichst zügig und umfassend zu nutzen." So Ulla Schmidt und die Vorsitzenden von Pflegerat, Krankenhausgesellschaft und dem Verband der Krankenhausdirektoren in seltener Einmütigkeit in einem offenen Brief " an die Vertragsparteien der Krankenhausbudget-Vereinbarungen". Neuzig Prozent der Kosten für zusätzliche Stellen würden vom Bund übernommen. Die Vergabe sei unbürokratisch über bestehende Strukturen zu organsieren. Aber melden müssten sich die Krankenhäuser schon.

Pressemitteilung des Bundesministeriums
Artikel"Intensiv und teuer" über Geldmangel an Krankenhäuseren (Frankfurter Rundschau vom 3.6.09)
Unsere Beiträge zur Demonstration im September vom 17.9.2008 und 26.9.2008







[197]