PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[6.7.2009]

Preis für Pflegewissenschaft

Beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge kommen die öffentlichen und freien Träger sozialer Arbeit Deutschlands an einen Tisch. Dazu gehören Vertretungen von Bund und Ländern, überörtliche Träger der Sozial- und Jugendhilfe, die großen Wohlfahrtsverbände, Hochschulen und andere. Bei der letzten Mitgliederversammlung wurde ein Sonderpreis vergeben, um die Arbeit zur Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffs zu würdigen.

"Der Sonderpreis des vom Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. ausgeschriebenen Cäcilia-Schwarz-Förderpreises für Innovation in der Altenhilfe geht an Dr. Barbara Gansweid, Dr. Klaus Wingenfeld und Dr. Andreas Büscher ... Die Preisverleihung fand am 18. Juni auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Vereins in Berlin statt.
'Mit dem Preis werden die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen der Preisträgerin und der Preisträger bei der Entwicklung des neuen Begutachtungsverfahrens zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit gewürdigt', so Wilhelm Schmidt, Präsident des Deutschen Vereins in seiner Laudatio. 'Das Verfahren, welches im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit für den Beirat zur Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs entwickelt wurde, ist das Ergebnis internationaler pflegewissenschaftlicher und pflegetheoretischer Erkenntnisse. Es kann mit Recht für sich in Anspruch nehmen, die Pflege in diesem Land ein Stück weiter zukunftsfest zu machen.'
Mit dem Verfahren ist es erstmals gelungen, die Pflegebedürftigkeit eines Menschen unter allen nach medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen relevanten Lebensbereichen zu erfassen. Außerdem ermöglicht es, kognitive Einschränkungen, z. B. bei Demenzerkrankten, besser abzubilden. 'Mit seiner wissenschaftlichen Qualität und seinen fachpolitischen Möglichkeiten haben die Preisträgerin und die Preisträger ein Verfahren geschaffen, das die Altenhilfe von Grund auf verändern wird. Aus diesem Grund sollen sie heute vom Deutschen Verein eine besondere Würdigung erfahren', betonte Wilhelm Schmidt." *

Vorstellung von Dr. Andreas Büscher auf den Internetseiten der UNI Bielefeld
Über die Arbeit von Dr. Barbara Gansweid können Sie beim MDK Westfalen-Lippe mehr erfahren.
Vorstellung von Dr. Klaus Wingenfeld auf den Internetseiten der UNI Bielefeld
* Pressemeldung des Deutschen Vereins zur Preisverleihung
Pflegebedürftigkeit - neu und positiv - unser Beitrag vom 12.2.2009






[203]