PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche

RSS Feed abonnieren

[30.4.2010]

Pflege mit dem Telefon

Logo www.pflegerat-nrw.deEs gibt viele Menschen, die nur mit Schwierigkeiten das Haus verlassen können aber trotzdem gern weiter allein in ihrer Wohnung leben möchten. Hausnotrufsysteme sind für Notfälle gedacht. Doch Notfälle sind - hoffentlich! - selten. Über alltägliche Sorgen zu Gesundheit und Pflege können versuchsweise Menschen in Bad Oeynhausen am Telefon sprechen. Sie werden täglich angerufen, um so für Sicherheit zu sorgen.

"Mein Sohn ruft jeden Tag an," ist für alte Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ein wichtiger Beitrag zur Lebensqualität. Bei solchen Gesprächen geht es aber auch um einen wichtigen pflegerischen Bereich: "für Sicherheit sorgen" ist eines der Grundbedürfnisse. Wenn es keine Angehörigen gibt, die hier unterstützen können, sind Hausnotrufsysteme flächendeckend verfügbar. Damit kann im Notfall ein Rettungsdienst informiert werden, zusätzlich muss zwei mal täglich ein Knopf gedrückt werden, um ein Lebenszeichen zu geben. Zwischen Isolation und Notfallsystem gibt es jetzt ein Angebot vom Pflegedienst Bethel in Bad Oeynhausen. Täglich ruft jemand vom Pflegeteam an, um sich nach dem Befinden zu erkundigen. Bei Bedarf können die MitarbeiterInnen auch Hilfen anbieten. Der Service wird nötig nachdem die Gesellschaft jahrzehntelang mehr und mehr Flexibilität und Mobilität fordert und die Bindungen in Familie und Nachbarschaft immer schwächer werden.

Noch kann der Pflegedienst diesen Service kostenfrei anbieten. Wenn die Einführungsphase vorbei ist, wird es allerdings schwierig. In den Katalogen von Sozialämtern, Kranken- und Pflegeversicherung kommt diese Dienstleistung nicht vor, kann also auch nicht übernommen werden. Betriebswirtschaftler werden ihre Schwierigkeiten haben Preise für tägliche Gespräche zu kalkulieren, die mal 5 und mal 45 Min dauern können. Pflegedienste können aber nicht dauerhaft unentgeldlich jemanden für Stunden ans Telefon setzen. Und wenn Ehrenamtliche die Telefonate übernähmen, würde das mit der Beratung zu Gesundheits- und Pflegeproblemen und der Vermittlung weiterer Hilfen schwierig.

Der Pflegedienst Bethel in Bad Oeynhausen im Internet





Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege
abonnieren? [weiter]



[251]