PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche
[18.6.2011]

Neustart für Pflegenoten

Die Pflegenoten sind schwer umstritten. Ein Team um Professor Wingenfeld hat ein Verfahren entwickelt, dass vor allem die Schwächen der gültigen Regelung ausgleichen soll. Der Caritasverband Münster macht sich an die Arbeit und organisiert einen Praxistest mit dem neuen System.

"Die Caritas in der Diözese Münster belässt es nicht bei ihrer scharfen Kritik am Pflege-TÜV. Sie wird die Erkenntnisse aus der Wingenfeld -Studie, die heute an Gesundheitsminister Bahr in Berlin übergeben wurde, sofort testweise umsetzen. Im ersten Jahr sollen sich bereits 40 der 190 Altenheime beteiligen können. Die Caritas ist überzeugt, dass mit dem Ansatz des Bielefelder Pflegewissenschaftlers Wingenfeld die tatsächliche Qualität der Pflege gemessen werden kann, 'während der bisherige Pflege-TÜV vor allem die Güte der Dokumentation prüft und dabei zu teilweise absurden Ergebnissen kommt', erklärte Caritas-Referentin Anne Marx am Freitag in Münster. Wesentliche Unterschiede des Ansatzes von Wingenfeld zum bisherigen System ist die Beobachtung, wie sich der Pflegezustand des Bewohners im Laufe der Zeit verändert, soweit er von den Mitarbeitern beeinflusst werden kann. Dabei werden alle Bewohner einer Einrichtung begutachtet und nicht nur wie derzeit einige wenige. Marx hofft, dass so eher eine Änderung des bisherigen Verfahrens zur Qualitätsprüfung erreichbar sein wird, wenn sich der Wingenfeld -Ansatz in einem breit angelegten Praxistest beweist. Das 'Ergebnisorientierte Qualitätsmodell Münster' (EQ -MS) wird am 7. September mit einer Informationsveranstaltung starten. Danach können sich bis zum 1. Oktober alle Einrichtungen bewerben. Bis zu 40 werden in die erste Phase aufgenommen und zum Stichtag 1. Februar 2012 die Pflegesituation ihrer Bewohner bewerten. Geplant ist eine enge Kooperation mit dem Institut für Pflegewissenschaft in Bielefeld, dass die ersten Ergebnisse erarbeiten und im September 2012 vorlegen soll. Jeweils zum 1. September jeden Jahres sollen weitere Einrichtungen in das Modell einsteigen können, das auf einem Vergleich der einzelnen Heime untereinander basiert."

Caritas Münster baut eigenen Pflege-TÜV auf, Pressemitteilung vom 17.6.2011
Pflegequalität vergleichbar machen, unser Beitrag zu den Initiative aus Münster vom 19.4.2012
Bericht der Pflegewissenschaft zu Pflegenoten 2.0, Artikel auf pflegepolitik.wordpress.com vom 17.6.2011
Mehr über die Arbeiten von Professor Klaus Wingenfeld auf www.pflegepolitik.wordpress.com
Umfassende Erläuterungen zu den Pflegenoten finden Sie auf www.pflegenoten.info



Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege
[abonnieren?]



[315. Nachricht aus der Pflege]