PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche
[22.6.2012]

Pflegeeinrichtungen im demografischen Wandel

Steigende Nachfrage nach Betreuungsangeboten, immer höheres Durchschnittsalter bei den Pflegekräften, zu wenig Berufsnachwuchs - der demografische Wandel bringt für die Pflege große Herausforderungen mit sich. Um diese zu meistern, kommt es unter anderem darauf an, dass die Pflegekräfte möglichst bis zum Rentenalter gesund, motiviert und leistungsfähig bleiben. Die Berufsgenossenschaft unterstützt Arbeitgeber dabei.

Bildrechte bei der BGWRund 60 Vertreter von Pflegeeinrichtungen und Verbänden, der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und die pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Elisabeth Scharfenberg haben auf einem Podium im Diakonischen Sozialzentrum Rehau diskutiert. Es ging darum gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen in den Alltag von Altenheimen zu bringen.
Das zu den Rummelsberger Diensten für Menschen im Alter gehörende Diakonische Sozialzentrum Rehau setzt sich bereits seit längerem gezielt für das Wohl seiner Beschäftigten ein. Seit 2010 baut die Einrichtung, mit Unterstützung der BGW und der AOK Bayern, ein betriebliches Gesundheitsmanagement auf, um die Förderung der Mitarbeitergesundheit dauerhaft in die betrieblichen Prozesse und Strukturen zu integrieren. "Aus Sicht von Jochen Fink, Leiter des BGW-Präventionsdienstes München, bringt ein betriebliches Gesundheitsmanagement große Vorteile für Pflegeeinrichtungen mit sich: 'Die Erfahrungen zeigen, dass sich auf diesem Wege unter anderem die krankheitsbedingten Ausfälle und somit die Krankheitskosten senken, das Engagement der Beschäftigten steigern und die Fluktuation verringern lassen. Von daher stellt das betriebliche Gesundheitsmanagement ein wichtiges Instrument für Pflegeeinrichtungen dar, um sich den Herausforderungen des demografischen Wandels zu stellen.'
Dass sich die Investition in gesunde Mitarbeiter lohnt, betont auch die Pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Elisabeth Scharfenberg: 'Ein wertschätzender Umgang und gesunde Arbeitsbedingungen unterstützen die Beschäftigten in der Pflege dabei, die hohen Belastungen ihres Berufsalltags zu meistern.' ... Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe mit einem modularen Programm aus Konzepten, Arbeitshilfen und Beratungsangeboten bei der systematischen Gesundheitsförderung."

Pflegeeinrichtungen im demografischen Wandel: Podiumsdiskussion im Diakonischen Sozialzentrum Rehau gibt Impulse für erfolgreiche Mitarbeiterbindung, Pressemitteilung der BGW vom 21. Juni 2012.
Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement auf den Internetseiten der BGW
Unser Beitrag Über das Arbeiten in der Pflege zu Angeboten der BGW (6.2.2007).

Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege
[abonnieren?]



[376. Nachricht aus der Pflege]