PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche
[7.3.2013]

Entlastung für die Seele – Ratgeber für pflegende Angehörige

BAGSO LogoIn vielen Sonntagsreden wird gelobt, was Familien und Freunde für Menschen leisten, die pflegerische Hilfen brauchen. Eine besondere Herausforderung ist es, für einen Menschen mit Demenz zu sorgen. Das heißt oft: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche 'auf dem Sprung' zu sein, weil immer etwas passieren könnte. Vor diesem Hintergrund nehmen sich die Verbesserungen durch die letzte Pflegereform dürftig aus. Die Seniorenorganisationen haben zwar kein Geld, aber viele Tipps, die Angehörigen helfen können, die Belastungen zu meistern.

"Die körperlichen und seelischen Belastungen, denen Menschen, die – oft über mehrere Jahre hinweg – ihre pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause versorgen, sind enorm. Dies hat auch die starke Nachfrage nach dem Ratgeber gezeigt, den die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) und die Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) gemeinsam erarbeitet und erstmalig im Februar 2012 den Hilfesuchenden zur Verfügung gestellt hat. Die Erstauflage und die beiden Nachdrucke waren innerhalb kurzer Zeit vergriffen." Dr. Sibylle Angele (COMPASS Private Pflegeberatung) dazu:"Viele unserer Klientinnen und Klienten sind pflegende Angehörige. Der Beratungsbedarf ist sehr groß, die Situation der pflegenden Angehörigen ist besonders häufig Thema in den Beratungsgesprächen. Die Broschüre der BAGSO trägt dazu bei, dass sich die Menschen frühzeitig informieren und Hinweise für Unterstützungsangebote erhalten, damit eine Überlastung in der Pflegesituation möglichst gar nicht entsteht." *

Entlastung für die Seele – Ratgeber für pflegende Angehörige pdf Logo, (4. Auflage, 2013) von www.bagso.de herunter laden.
Der gedruckte Ratgeber kann bei der BAGSO – auch in einer größeren Anzahl – bestellt werden:
BAGSO, Bonngasse 10, 53113 Bonn
Tel.: 0228 / 24 99 93 0, Fax: 0228 / 24 99 93 20
eMail: wittig@bagso.de
Unterstützung für Angehörige von Demenzkranken, unser Beitrag vom 21.9.2012.
* Pressemitteilung der BAGSO vom 5.3.2013

Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege
[abonnieren?]

[Über Verknüpfungen/Links ...]


[419. Nachricht aus der Pflege]