PFLEGESTUFE.INFO --WERBUNG--
Menü - Anzeigen  | Lupe Suche
Zur Vorlesefunktion
[8. Juni 2015]

Alter(n) ist vielfältig!

In vielen Städten und Gemeinden wird fleißig überlegt, welche Angebote für Menschen in der nachberuflichen Lebensphase interessant sein könnten. Für die Großstadt Essen wurden solche Aktivitäten in einem Ideenhandbuch zusammengestellt. Es wird deutlich: Ehrenamtliche Arbeit bringt viel mehr hervor, als „von oben“ durchgeplante Angebote. Auf knapp 50 Seiten finden sich viele Ideen und Tipps zur Umsetzung.

Stichworte aus dem Ideenhandbuch in einer hübschen Grafik von www.wordle.net/

In der nachberuflichen Zeit widmet man sich gerne den eigenen Interessen. Das beschränkt sich nicht nur darauf, etablierte Bildungs- und Kulturangebote zu nutzen. „Man bringt mit Gleichgesinnten eigene Initiativen auf den Weg.“ Selbst organisierte Projekte „bergen kreative Energie und schaffen auch freundschaftliche Bindungen / Kontakte ... In Essen haben sich in den letzten Jahren viele interessante“ Ansätze entwickelt. Oft ist es aber schwierig die Öffentlichkeit zu erreichen. Ob neue Mitstreiter*innen gewonnen werden, hängt also oft vom Zufall ab.
Das war für den Arbeitskreis Offene Seniorenarbeit und Bürgerengagement Essen Anlass genug, ein Ideenhandbuch herauszugeben. Einige Stichworte daraus finden Sie in der Grafik. Die Aktiven möchten „vor allem die verantwortlichen Akteure miteinander vernetzen sowie zur Multiplizierung der bewährten Angebote anregen. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind sich dessen bewusst, dass die Auflistung (noch) nicht vollständig ist und möchten ermutigen, weitere Beispiele an die Geschäftsstelle des Arbeitskreises zu senden. So werden die kontinuierliche Entwicklung und die Dynamik des Älterwerdens sichtbar ... Die Autoren der Projektskizzen haben das Bild der Senioren- und Generationeninitiativen selbst geschildert, sie sind im Einzelnen am Ende der Beschreibungen als Kontaktperson benannt.“
Die Erläuterungen zu den einzelnen Projekten zeigen nicht nur was gemacht wird, sondern oft auch wie alles begann und was nötig ist, um die Ideen am Laufen zu halten.

Das Ideen-Handbuch Senioren- und Generationenarbeit in Essen, Artikel auf www.forum-seniorenarbeit.de vom 19. Mai 2015. Dort gibt's auch einen Link zum Handbuch.
Förderung für Pflege, unser Beitrag zu einer Studie des Deutschen Vereins: Bürgerschaftliches Engagement im Umfeld von Pflege (31. Juli 2014).
Ehrenamtliches Engagement, unser Beitrag zur Themenseite des Forums Seniorenarbeit (28. November 2007).

[547. Nachricht aus der Pflege]
mit WhatsApp teilen Logo

Die Grafik wurde mit www.wordle.net erzeugt. Danke!

Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege
abonnieren?



--Werbung--